Das Sonder bleibt zu.

Wir hatten uns schon lange vor dem Beginn der Corona-Pandemie dazu entschieden, dass Sonder in diesem Frühjahr abzugeben.
Leider hat das Virus unseren Plan kaputt gemacht: wir wollten uns von jedem von euch persönlich und herzlich im Sonder verabschieden.

Das Sonder war vom ersten Tag als Projekt angelegt. Unser Ziel war es, herauszufinden ob wir es schaffen ein eigenes Restaurant erfolgreich zu betreiben.
Und das haben wir geschafft! Was für ein Ritt! Unser Baby ist groß geworden, es ist beliebt, gutaussehend und hat viele Freunde gefunden. Wir sind unglaublich stolz aufs Sonder.
Alt und zufrieden werden wir irgendwann in unseren Ohrensesseln sitzen und uns gegenseitig auf die Schulter klopfen.

Wir haben viele von euch satt gemacht und ihr uns glücklich. Wir möchten uns für all das Lob und die Berge an Zuspruch bedanken. Aus Gästen wurden Freunde und wir hatten endlos schöne Momente zusammen. Klar, es gab auch Stolpersteine und Hürden – aber die gehören wohl dazu und wir werden die in unserer Ohrensessel-Rückschau einfach ausblenden.

Am allermeisten bedanken wir uns bei unserem Team: Alina, Anna, Christian, Christina, Daniel und Lisa. Ihr seid allesamt großartig und wir werden die katastrophalste Goodbye-Feier aller Zeiten feiern, sobald der aktuelle Wahnsinn vorbei ist.

Jetzt kümmern wir uns erstmal intensiv um unser zweites Baby SCHEE, genießen endlich (!) einen Sommer zu zweit und treffen euch alle privat.

Vielen, vielen Dank.
Christian & Carsten


 

 

Kontakt:

hallo@sonder.koeln